Title (deu)

Erklärvideos: Ein wissenssoziologischer Feldzugang und erste Rahmenanalysen

Author

Achim Brosziewski   Pädagogischen Hoschschule Thurgau

Michaela Pfadenhauer   Institut für Soziologie der Universität Wien

Clara Löffler   Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien

Tilo Grenz   Institut für Soziologie der Universität Wien

Editor

Benjamin Herr   Institut für Soziologie der Universität Wien

Hannah Quinz   Institut für Soziologie der Universität Wien

Description

In einer Nische der Youtube-Kultur hat sich in den letzten zehn Jahren ein Genre etabliert, dessen Exemplare nicht (nur) unterhalten sollen. Erklärvideos wollen Wissen vermitteln, vom Knöpfe-Annähen über erfolgversprechendes Bewerbungsverhalten und Begriffserklärungen bis hin zu den Feinheiten fortgeschrittener Mathematik und diverser Studienfächer höherer Ausbildungs- und Weiterbildungsgänge. Ein wissenssoziologischer Zugang zu dieser jungen Form der Wissenskommunikation fehlt bislang allerdings. Der Beitrag argumentiert, dass institutionelle, kulturelle und funktionale Beschränkungen existieren, mit denen soziale Begrenzungen der Aneignung, der Prüfung und der Verbreitung der durch Erklärvideos aufbereiteten Wissensbestände einhergehen. D.h., diese neue Art der Wissensvermittlung geht mir neuen Anforderungen einher, die die abgesteckten Konturen bzw. Grenzen bisheriger beruflicher und/oder curricularer Wissensvermittlung sprengen, womit ‚versteckte‘ Voraussetzungen für die Aneignung von Wissen einhergehen. Im Beitrag wird eine Systematik des breiten Felds der Erklärvideos vorgestellt, ein empirisches Vorgehen zur Analyse der Anforderungen (wissenssoziologische Rahmenanalyse) präsentiert und eine exemplatische Rahmenanalyse durchgeführt.

Object languages

German

Date

2020-09-22

Rights

© All rights reserved

Classification

Instructional Videos, Erklärvideos, Wissenssoziologie, Rahmenanalyse, Kommunikative Wissenskulturen