Open in new window

Title (deu)

Hauptgebäude, Außenansicht, Giebelgruppe "Jurisprudenz"

Photographer

Franz Pfluegl

Publisher

  Universität Wien / Öffentlichkeitsarbeit

Description

Blick vom Südosten auf die Giebelgruppe 'Jurisprudenz' (Rechtsphilosophie - Justitia - Rechtsgeschichte) von Rudolf Weyr (vom halbrechten Pavillon bis zum Mittelrisalit). Ferstel hat auf die künstlerische Ausgestaltung der Fassaden großen Wert gelegt und ein umfassendes ikonographisches Programm entworfen, das sowohl Gestalten der griechischen Mythologie als auch der Wissenschaftsgeschichte einbezieht. Bestimmte Fassadenzonen waren den einzelnen Fakultäten und ihren Teildisziplinen vorbehalten. Die Universität Wien war seit ihrer Gründung 1365 im Stadtzentrum untergebracht, musste doch 1848 da als revolutionär eingestuft von ihrem Sitz weichen. Erst im Jahre 1884 nach Schleifung der Stadtmauern erhielt sie ihren neuen Stammsitz an der Ringstraße in unmittelbarer Nachbarschaft von Rathaus, Parlament und Burgtheater (Bauzeit 1873-1884). Der Architekt Heinrich von Ferstel, einer der renommiertesten Vertreter der Ringstrassenarchitektur, hatte sich insbesondere die Paläste Italiens und darunter besonders inspiriert vom Palazzo Fernese in Rom, als Vorbild genommen.

Object languages

German

Rights

Creative Commons License
This work is licensed under a
CC BY-NC 2.0 AT - Creative Commons Attribution - Non-Commercial 2.0 Austria License.

CC BY-NC 2.0 AT

http://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/at/

Classification

University of Vienna, Außen

ÖFOS 2002, Journalism

Member of the Collection(s) (1)

o:11524 Öffentlichkeit