Title (deu)

Erlesenes Erforschen (Online): Erlesene Szenen: Wie lesen wir (Literatur)? (9.6.2021)

Author

  Universitätsbibliothek Wien

Presenter

Irina Hron   Institut für Germanistik / Universität Wien

Christian Benne   Institut for Engelsk, Germansk og Romansk / Københavns Universitet

Monika Schmitz-Emans   Germanistisches Institut / Ruhr-Universität Bochum

Günther Stocker   Institut für Germanistik / Universität Wien

Stefan Alker-Windbichler   Fachbereichsbibliothek Germanistik, Nederlandistik und Skandinavistik der UB Wien / Universität Wien

Description

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion

Irina Hron – Jadwiga Kita-Huber – Sanna Schulte (Hrsg.), Leseszenen. Poetologie – Geschichte – Medialität (Winter, Heidelberg, 2020)

Mit dem Begriff der Leseszene knüpft vorliegender Band an den bereits etablierten Begriff der Schreibszene an und begreift die Geschichte der Literatur vom Lesen bzw. von den Lektüren her. Poetische und poetologische, (literatur-)geschichtliche sowie materiale und auch mediale Dimensionen werden anhand einer Vielzahl beispielhafter Szenen des Lesens vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart untersucht.
Im Mittelpunkt stehen das (Lese-)Begehren ebenso wie die Bedingungen und die Schauplätze der Lektüre, ihr Personal sowie eine Vielzahl an Praktiken, Gegenständen und Gesten des Lesens. Besonderes Augenmerk gilt der Gattungs- und Formenvielfalt von Leseszenen, der auch formal Rechnung getragen wird: Neben wissenschaftlichen Aufsätzen versammelt der Band zudem Gespräche, poetologische, essayistische sowie literarische Beiträge zur Leseszene.

In einem moderierten Podiumsgespräch diskutieren Christian Benne (Kopenhagen), Monika Schmitz-Emans (Bochum) und Günther Stocker (Wien) über Leseszenen, Lektürepraktiken und die Frage, wie wir (Literatur) lesen.

Object languages

German

Date

2021-06-10

Rights

© All rights reserved

Member of the Collection(s) (1)

o:1185131 Erlesenes Erforschen 2021