Title (deu)

Schnittstellenarbeit im Zeichen von Open Education und Open Science

Author

Claudia Hackl   Universität Wien

Tereza Kalová   Universität Wien

Description

Eine Veranstaltung der Reihe "Forschungsdatenmanagement in Österreich" am 20.01.2022, von 10:00 bis 11:00.

Analog zu institutionell bereits verankerten Aktivitäten im Bereich Open Access in der Forschung, beginnen sich Open Educational Resources (OER – freie Bildungsressourcen) an Hochschulen zu etablieren und stoßen bei Lehrenden, Studierenden und Leitungsebenen auf zunehmendes Interesse. Diese „educational skills“ im Bereich der OER sind ebenso in der EU Open Science Policy als eine der zentralen „ambitions“, die Forscher*innen beim Praktizieren von Open Science benötigen, verankert. (European Comission, 2019) Neben dem Kompetenzaufbau zur Verwendung und Erstellung von OER ist deren Verfügbarkeit und Auffindbarkeit von zentraler Bedeutung, um die Akzeptanz von OER nachhaltig zu sichern. Somit besteht die Anforderung seitens der Nachhaltigkeit neben Publikationen und Forschungsdaten, immer öfter auch Inhalte aus der Lehre langfristig verfügbar zu machen.

„Open Education Austria Advanced“ als Projekt österreichischer Universitäten trägt somit an der Schnittstelle von Bibliotheken, Zentralen IT-Services und E-Learning-Zentren mit einer vielschichtigen nationalen Infrastruktur für OER zur Sichtbarmachung und Nutzung von Synergien aus Open Science und Open Education bei, um einen Beitrag zur freien Nutzung von Bildungsinhalten aus der Lehre zu leisten und offene Praktiken analog zur Forschung zu etablieren.

Im Rahmen dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand und die Entwicklungen der OER-Aktivitäten im österreichischen Hochschulraum und ergründen Synergien aus Open Science und Open Education.

Claudia Hackl ist Projektmanagerin von „Open Education Austria Advanced” und berät Hochschulen zur institutionellen Verankerung von Open Educational Resources. Sie ist für den Wissenstransfer innerhalb und zwischen beteiligten sowie interessierten Hochschulen zuständig. Claudia Hackl legt ihren Fokus stark auf die Synergien aus Open Education und Open Science. Ebenso ist sie Teil des Teams Digitale Lehre des Center for Teaching and Learning der Universität Wien, das mediendidaktische Qualifizierungs- und Unterstützungsangebote für Lehrende bietet. Ihr fachlicher Hintergrund liegt an der Schnittstelle der Informatik und Didaktik.

Moderation: Tereza Kalová, Universität Wien

Die Veranstaltung wurde organisiert von der Universität Wien und dem Projekt FAIR Data Austria.

Mitschnitt des Webinars auf Zoom.

Object languages

German

Date

2022-01-20

Rights

Creative Commons License
This work is licensed under a
CC BY 4.0 - Creative Commons Attribution 4.0 International License.

CC BY 4.0 International

http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

Classification

OER, Open Education Resources, Open Science, Open Education Austria Advanced, FAIR Data Austria

Member of the Collection(s) (3)

o:424738 Openaire v3.0 collection
o:168770 Open Access Collection
o:1168881 Webinar Series "Research Data Management in Austria"