Titel (deu)

Stefan Fredenhagen: Strings and Higher Spins

Beschreibung (deu)

Mitschnitt einer Veranstaltung der Österreichischen Chemisch-Physikalischen Gesellschaft am Dienstag, dem 8. November 2016 im Lise Meitner-Hörsaal der Fakultät für Physik der Universtät Wien

Abstract: Auf der Suche nach einer Theorie der Quantengravitation besteht ein Ansatz darin, weitere Freiheitsgrade einzuführen. Der bekannteste Vertreter dieser Richtung ist Stringtheorie, in der die Elementarteilchen durch fundamentale Anregungen von Strings beschrieben werden. Höhere Anregungen entsprechen massiven Teilchen mit höherem Spin, die bei niedrigen Energien keine Rolle spielen, die aber dafür verantwortlich sind, dass eine konsistente (störungstheoretische) Quantenbeschreibung der Gravitation möglich wird. In diesen höheren Moden zeigen sich bei großen Energien Ähnlichkeiten zu Eichtheorien mit Feldern höheren Spins. Diese hochsymmetrischen Verallgemeinerungen von Elektrodynamik und Gravitation sind derzeit Gegenstand intensiver Forschung. Sie zu verstehen, könnte die der Stringtheorie zugrundeliegenden Symmetrien aufdecken und somit zu einem besseren konzeptionellen Verständnis der Stringtheorie und damit letztlich der Quantengravitation beitragen.

Stefan Fredenhagen ist Professor für Mathematische Physik an der Fakultät für Physik der Universtät Wien.

INHALT
======

Kapitel Titel Position
---------------------------------------------------------------------
1. Vorspann 00:00:00
2. Quantum gravity 00:00:08
3. Problems with quantised gravity 00:14:32
4. String theory 00:22:19
5. Looking for symmetries 00:28:47
6. Higher-spin gauge theories 00:33:46
7. Developments and summary 00:48:03

Beschreibung (deu)

(c) Österreichische Zentralbibliothek für Physik

Sprache des Objekts

Englisch

Datum

2016-11-08

Herausgeber

Österreichische Zentralbibliothek für Physik

Rechte

© Alle Rechte vorbehalten

Klassifikation

Quantengravitation, Stringtheorie, Spin-Eichtheorie

, Quantenfeldtheorie

Mitglied in der/den Collection(s) (1)

o:1450 Videosammlung der Österreichischen Zentralbibliothek für Physik