You are here: University of Vienna PHAIDRA Detail o:1976865
Title (eng)
Flammensonde: Messung des elektrischen Schönwetterfeldes mit Flammensonde und Elektroskop
Uploader
Franz Sachslehner
Description (eng)
Diese historische Flammensonde (Bild 1 und 2) wurde vermutlich schon von Prof. Exner und seinen Mitarbeitern um 1900 verwendet. Sie wird mit Spiritus betrieben. Die Flamme (Bild 2) bringt den Draht, der mit einem Elektroskop (Bild 4) verbunden ist, zum Glühen. Der wesentliche Punkt ist aber, dass Ionen gebildet werden, wodurch eine leitfähige Verbindung zwischen der unmittelbaren Umgebung der der Flammensonde und dem Elektroskop hergestellt wird. So kann das Elektroskop das elektrische Potenzial am Ort der Flammensonde anzeigen. Bild 4 zeigt eine Messung des elektrischen Potenzials in ca. 3 Meter Höhe. Der dazugehörige Ausschlag ist in Bild 4 zu sehen und entspricht ca. 400 V.
Keywords (eng)
Flammensonde, Elektroskop, Atmosphärische Elektrizität
Subject (eng)
ÖFOS 2012 -- 103010 -- History of physics
Persistent identifier
https://phaidra.univie.ac.at/o:1976865
Members (4)

Flammensonde

o:1976854

01.11.2023

Flammensonde

o:1976845

01.11.2023
Details
Object type
Collection
Created
01.11.2023 05:04:08
This object is in collection